Glaukom – schleichend und folgenreich

Grüner Star – warum Vorsorge so wichtig ist

Die tückischsten Krankheiten sind meist die, die anfangs unbemerkt und dadurch ungehindert Schaden anrichten. Zu ihnen gehört definitiv auch der Grüne Star, eine Augenerkrankung, die den Sehnerv irreversibel schädigt und zur Erblindung führen kann. Das beste Mittel dagegen – Vorsorge!

Früherkennung ist alles

Im Verlauf des Grünen Stars, fachsprachlich auch Glaukom genannt, sterben die Nervenfasern im Auge schrittweise ab. Das hat in der Regel zunächst keinen Einfluss auf das Sehen, irgendwann aber kommt es zu vermindertem Kontrastsehen und Gesichtsfeldausfällen – und schließlich zu starken Sehbehinderungen.

 Glaukombehandlung II Dr Curschmann Augenzentrum

Diese Schäden können nicht mehr rückgängig gemacht werden. Das Fortschreiten eines Glaukoms kann aber sehr wohl aufgehalten werden – daher ist Vorsorge das A und O. Denn: Je früher die Erkrankung erkannt und behandelt wird, desto weniger Schäden kann sie verursachen.

Glaukombehandlung Dr Curschmann Augenzentrum

Unter Druck

In den meisten Fällen wird der Grüne Star durch einen zu hohen Augeninnendruck verursacht. Deshalb ist eine zentrale Vorsorgeuntersuchung die Messung des Drucks im Augeninnern. Aber dabei bleibt es nicht: Auch der Sehnerv wird genau untersucht, denn andere Schädigungen des Nervs können die Krankheit ebenfalls auslösen. Unter diesen Umständen spricht man auch von einem Normaldruckglaukom.

Werden Auffälligkeiten beim Augeninnendruck oder beim Nerv selbst entdeckt, folgen weitere Untersuchungen: des Gesichtsfelds der Nervenfaserschicht und der Hornhautdicke. Eines der etabliertesten Verfahren dafür ist die optische Kohärenztomografphie, kurz OCT. Sie erstellt mikroskopisch genaue Schnittbilder der Netzhaut und des hinteren Augenabschnittes. Auch Laserscanner und Pachymetrie kommen bei uns in der Praxis bei der Glaukom-Diagnose zum Einsatz. Mehr über unsere Diagnosemöglichkeiten finden Sie hier.

Wer ist gefährdet:

Erkranken kann im Prinzip jeder. Bestimmte Risikofaktoren machen eine Erkrankung am Grünen Star aber wahrscheinlicher. Dazu gehören eine starke Kurzsichtigkeit, ein niedriger Blutdruck, Genetik, also familiäre Vorbelastung, und ein fortgeschrittenes Alter. Wer einen oder mehrere dieser Risikofaktoren bei sich entdeckt, sollte sich Zeit für eine Vorsorgeuntersuchung nehmen. Der einzige Nachteil der Untersuchung ist, dass sie von den meisten Krankenkassen leider nicht übernommen wird.

Sollten Sie noch Fragen zum Thema oder Interesse an einer Vorsorgeuntersuchung haben, kontaktieren Sie uns gerne.

Kontakt

Augenärztliche Gemeinschaftspraxis

Dr. med. J. Curschmann
Dr. med. K. Curschmann
Dr. med. M. Ostovic
Dr. med. O. Lang
Dr. med. K. Schuler
Dr. med. T. Gerber
Dr. med. R. Jalilzadeh
Dr. med. A. Angele

 

Ludwigstraße 30
D - 67059 Ludwigshafen

Tel.: 0621 - 59 80 10
Fax: 0621 - 49 09 79 89
praxis@augen-curschmann.de

 

Augen-OP-Zentrum
Ludwigshafen

 

Salzburger Straße 15
D-67067 Ludwigshafen

Tel.: 0621 - 55 01 22 84
praxis@augen-curschmann.de

Sprechzeiten Praxis

Mo - Do 7:00 - 19:00
Fr 7:00 - 17:00
Sa 8:00 - 12:00

Wir bitten um Terminvereinbarung.