IMG 3431 3040x350Dr.Curschmann Team

Grauer Star - zwei Behandlungsmethoden

Der Graue Star – kein Hindernis für scharfes Sehen

Der Graue Star, auch Katarakt genannt, gehört zu den häufigsten Gründen für schlechtes Sehen in Deutschland. Bei dieser Augenerkrankung kommt es zu einer Trübung der Augenlinse, die soweit fortschreiten kann, dass die Linse undurchsichtig wird und grau erscheint. Daher stammt auch das „grau“ im Namen. Die Verschlechterung der Sicht tritt aber nicht plötzlich auf, sondern schreitet schleichend voran – typische Symptome sind verschwommenes Sehen, weniger leuchtende Farben, blendende Lichter, Doppelbilder und schlechtere Sicht bei Dunkelheit.

Typischerweise tritt der Graue Star bei Menschen ab 60 auf, tatsächlich können aber Menschen aller Altersklassen daran erkranken, auch wenn es bei Kindern und Jugendlichen eher selten auftritt.

Gut zu behandeln – die Katarakt

Eine Behandlungsmethode, die in der Regel zu sehr guten Ergebnissen führt und in Deutschland mittlerweile zu den Routineeingriffen gehört, ist der operative Linsenaustausch. Diese auch als Kataraktoperation bezeichnete Behandlung kann in den meisten Fällen die Sehkraft wiederherstellen und in Verbindung mit dem Einsetzen von Premiumlinsen sogar dazu führen, dass Patienten ganz auf eine Brille verzichten können. Was für Grauer Star-Patienten zudem ein großer Zugewinn ist: Sie können in vielen Fällen wieder Auto fahren.

Autofahren trotz Grauem Star Dr. Curschmann

Zwei Behandlungsmethoden

Aber wie kann man sich einen solchen Linsenaustausch vorstellen?
Vereinfacht ausgedrückt, tauschen wir dabei die getrübte natürliche Linse durch eine Kunstlinse, eine sogenannte Intraokularlinse, aus. In Deutschland werden dafür vor allem zwei Operationsmethoden eingesetzt: die traditionelle manuelle Katarakt-Operation und eine hochmoderne Operationsmethode mit einem sogenannten Femtosekundenlaser.
Bei der manuellen Katarakt-Operation wird durch einen circa 2 mm großen Schnitt am Rand der Hornhaut ein Operationsinstrument in das Auge eingeführt und öffnet die Kapsel, in der sich die getrübte Linse befindet. Dann wird die Linse mit Ultraschall zerkleinert und abgesaugt. Anschließend implantiert der Operateur die neue Kunstlinse. Dieses Verfahren ist sozusagen der Klassiker und hat sich seit 25 Jahren bei der Staroperation bewährt.

Modernste Form des Linsenaustauschs

Die zweite Operationsmethode ist der Linsenaustausch mit dem Augenlaser, auf den sich Topzentren wie wir spezialisiert haben. Das Verfahren hat gleich mehrere Vorteile: Es ist noch wesentlich präziser als die manuelle Operation und ermöglicht exaktere, glatte Schnitte. Zudem kann die Kunstlinse genauer zentriert werden. Und durch den geringeren Einsatz von Ultraschall ist die Kataraktoperation mit Laser insgesamt schonender, sicherer und ermöglicht meistens sogar eine schnellere Genesung.
Der Ablauf der Operation unterscheidet sich nicht wesentlich von der klassischen Methode, allerdings werden wesentliche Teilschritte, die bisher vom Operateur von Hand ausgeführt wurden, vom Laser übernommen. Wir setzen beispielsweise die Schnitte an der Hornhaut für den Zugang zum Auge mit dem Laser und öffnen auch die vordere Linsenkapsel mithilfe des Lasers. Außerdem ersetzt der Präzisionslaser auch den Ultraschall bei der Zerkleinerung und Verflüssigung des Linsenkerns.
Das Verfahren ist nun seit circa zweieinhalb Jahren bei uns im Augenzentrum Dr. Curschmann im Einsatz und hat sich nicht nur bei der Behandlung des Grauen Stars, sondern auch bei extremer Fehlsichtigkeit, Hornhautverkrümmung und Altersweitsichtigkeit bewährt.

Mehr Informationen zum Grauen Star und den Behandlungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Kontakt

Augenärztliche Gemeinschaftspraxis

Dr. med. J. Curschmann
Dr. med. K. Curschmann
Dr. med. M. Ostovic
Dr. med. O. Lang
Dr. med. K. Schuler
Dr. med. T. Gerber
Dr. med. R. Jalilzadeh
Dr. med. A. Angele

 

Ludwigstraße 30
D - 67059 Ludwigshafen

Tel.: 0621 - 59 80 10
Fax: 0621 - 49 09 79 89
praxis@augen-curschmann.de

 

Augen-OP-Zentrum
Ludwigshafen

 

Salzburger Straße 15
D-67067 Ludwigshafen

Tel.: 0621 - 55 01 22 84
praxis@augen-curschmann.de

Sprechzeiten Praxis

Mo - Do 7:00 - 19:00
Fr 7:00 - 17:00
Sa 8:00 - 12:00

Wir bitten um Terminvereinbarung.